← zurück

Der Augsburger Sängerkreis

Der Augsburger Sängerkreis vertritt ca. 133 Chöre und Gruppen in 97 Vereinen mit ca. 7000 Mitgliedern aus der Stadt Augsburg, sowie den Landkreisen Augsburg und Aichach-Friedberg. Durch enges Zusammenwirken mit dem Präsidium unseres Dachverbandes, des Chorverbandes Bayerisch-Schwaben, arbeiten wir daran, unseren Mitgliedschören optimale Voraussetzungen für qualitativen und vielfältigen Chorgesang zu schaffen. Der Augsburger Sängerkreis erfüllt damit eine kultur-politische Aufgabe, die er auch als gesellschaftsbezogen, heimatgebunden und völkerverbindend versteht.

Wir beraten Mitgliedsvereine in musikalischen Belangen sowie in allen vereinsrechtlichen und organisatorischen Belangen und unterstützen sie bei ihrer Arbeit (Abwicklung & Übernahme von GEMA-Gebühren, Einbindung in nötige Versicherungen für Vereine, Zuschüsse für Notenliteratur und Hilfe für weitere staatliche Fördermittel uvm.).

Ein Hauptaugenmerk wird im Augsburger Sängerkreis auf die Jugendarbeit gelegt, denn sie ist der beste Garant für den Fortbestand und die Zukunft unserer Chöre. Ebenso ist die Aus- und Fortbildung der Chorleiter in Zusammenarbeit mit dem Chorverband Bayerisch-Schwaben ein zentrales Anliegen unseres Vereins.

Durch regelmäßige gemeinsame Veranstaltungen (Konzertveranstaltungen des ASK und seiner Dachverbände, Projektchöre uvm.) fördern wir den Austausch zwischen den Chören und das Zusammenarbeiten im Augsburger Sängerkreis. Für aktive Freude am Chorgesang.

 

 

Alle Vorteile einer Mitgliedschaft können Sie auch als PDF herunterladen:

files/ASK/Bilder/Icons und Symbole/pdf-icon.png Vorteile einer Mitgliedschaft - Flyer des ASK (Stand: 2013)



Veranstaltungskalender

< August September Oktober >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  
Alle Veranstaltungen...

Infoveranstaltung für Mitgliedschöre

Nutzung Homepage ASK und Informatives zu Gemeinnützigkeit und Vereinsrecht

Nehmen Sie doch unser kostenfreies Angebot wahr und informieren Sie sich am 21.10.2017!

mehr lesen...